Kontakt | Impressum

Links zur Aggregation:

Metadaten:

16.10.2020

30 Jahre Deutsche Einheit - Gesellschaftlicher Zusammenhalt: Wunsch oder Wirklichkeit?

Neues Ev. Forum Kirchenkreis Moers und Kooperationspartner laden zu Veranstaltungen ein

Artikelbild Flyer 30 Jahre Deutsche Einheit 

„30 Jahre Deutsche Einheit“ werden dieses Jahr gefeiert. Aber was bedeutet Einheit? Wie steht es z. B. um das Zusammenleben von Jung und Alt? Wird die Kluft zwischen Arm und Reich größer? Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Angst vor sozialem Abstieg und der Unterstützung rechtspopulistischer Parteien? Welche sozialpolitische Bedeutung haben die Zehn Gebote? Darüber nachzudenken, lädt die Veranstaltungsreihe „30 Jahre Deutsche Einheit – Gesellschaftlicher Zusammenhalt: Wunsch oder Wirklichkeit?“ des Neuen Evangelischen Forums Kirchenkreis Moers und vieler Kooperationspartner ein.
Sie beginnt mit der Ausstellungseröffnung „Von der Friedlichen Revolution zur Deutschen Einheit“ im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum in Moers an der Wilhem-Schroeder-Straße 10. 20 Schautafeln erinnern an den Protest gegen die Fälschung der DDR-Kommunalwahlen, die Fluchtbewegung und die Massenproteste im Jahr 1989 sowie an die Entwicklung bis zur Deutschen Einheit. Eröffnet wird sie von Dr. Jürgen Schmude, Justizminister a.D. am 14. September um 17 Uhr.

Ungleichheit und 10 Gebote

Am 23. September spricht Prof. Dr. Christoph Butterwegge über „Wirtschaftliche, soziale und politische Ungleichheit in Deutschland“. Gleich zu zwei Vorträgen lädt Prof. Dr. Okko Herlyn ein: In Moers stellt er am 16. September dar, wie vom Gebot, Vater und Mutter zu ehren, wichtige Impulse für ein wertschätzendes und fürsorgliches Miteinander der Generationen ausgeht. In Rheinhausen spricht er am 7. Oktober über die „Die gesellschaftspolitische Bedeutung der Zehn Gebote“.

Exkursion und Online-Vortrag

Eine Exkursion führt am 24. Oktober ins Bonner Haus der Geschichte und beleuchtet die Deutsche Geschichte seit 1945. Ob 30 Jahre nach der Wende die deutsche Gesellschaft geeint ist, fragt Dr. Kai Unzicker von der Bertelsmann Stiftung in einem online-Vortrag am 4. November. Und schließlich beleuchtet ein Vortrag am 18. November den Einfluss von Abstiegsängsten auf die Unterstützung rechtspopulistischer Parteien oder die Bedrohungswahrnehmung gegenüber Migrantinnen und Migranten.

Weitere Informationen:

Zu den Veranstaltungen sind wegen der Corona-Pandemie Anmeldungen notwendig. Anmeldeinformationen finden sich im Flyer, der in Kirchen und Gemeindehäusern ausliegt.

Die Reihe der Kooperationspartner für diese Veranstaltungsreihe des Neues Ev. Forum Kirchenkreis Moers ist lang: VHS-Moers – Kamp-Lintfort, Ev. Akademie im Rheinland, Stadt Duisburg, Stadtbücherei Duisburg, Bildungsforum Kreisdekanat Wesel, Ev. Akademie im Rheinland, attac Niederrhein, Ev. Laboratorium, Ev. Kirchengemeinde Moers und Begegnungsstätte Haus am Schwanenring.

Zu den Veranstaltungen sind wegen der Corona-Pandemie Anmeldungen notwendig. Anmeldeinformationen finden sich im Flyer, der in Kirchen und Gemeindehäusern ausliegt unter unter www.kirche-moers.de/einheit online gelesen werden kann.

Die Reihe der Kooperationspartner für diese Veranstaltungsreihe des Neues Ev. Forum Kirchenkreis Moers ist lang: VHS-Moers – Kamp-Lintfort, Ev. Akademie im Rheinland, Stadt Duisburg, Stadtbücherei Duisburg, Bildungsforum Kreisdekanat Wesel, Ev. Akademie im Rheinland, attac Niederrhein, Ev. Laboratorium, Ev. Kirchengemeinde Moers und Begegnungsstätte Haus am Schwanenring.